Influencer-Marketing

Influencer-Marketing für Städte und Regionen

Influencer-Marketing ist ein Megatrend im Online Marketing, der nun auch im Stadtmarketing Freunde gewinnt. Das belegen aktuelle Trends und Studien aus den USA, vgl. https://crowdriff.com/blog/influencer-marketing-guide oder https://tourismeschool.com/a-destination-marketers-guide-to-working-with-digital-influencers

Wie funktioniert es in Deutschland, wie nutzt man die Popularität der größten Influencer im sozialen Netzwerk Ihrer Stadt, um die Vorzüge Ihrer Stadt bekannter zu machen?

Influencer-Marketing – wie geht das?

Influencer-Marketing ist eine Form von Digitalem Marketing bzw. Social Media Marketing, bei dem mächtige Social-Media-Nutzer Ihre Stadt für Sie vermarkten, indem Sie ihre persönliche und authentische Perspektive auf eigenen sozialen Feeds teilen. Eine Studie von McKinsey hat ergeben, dass durch Marketing induzierte Mundpropaganda mehr als das Doppelte des Wertes von bezahlter Werbung generiert (Quelle).

Guy Poreh ist CMO bei HYPR, dem Influencer-Marktplatz aus den USA. Er sagt, dass dank der sozialen Medien Mundpropaganda wirklich nur einen Mund erfordert: Ein vertrauenswürdiger Influencer mit großem Einfluss und hoher Reichweite gibt Ratschläge, die die Menschen aktiv ansprechen. 92% der Menschen vertrauen eher der Empfehlung einer Einzelperson, auch wenn sie sie nicht kennen, als einer Marke (Quelle).

Influencer in der Social Community Ihrer Stadt

Ein Influencer ist eine Person, die sich mit Retweets, Shares, Kommentaren etc. im Wesentlichen mit ihrer Social-Media beschäftigt und eine eigene Community aufgebaut hat. Die Größe und Reichweite eines für Ihre Ziele geeigneten Influencers hängt von Ihrem Ziel und der Nische des Influencers ab. Ein Influencer mit Hunderttausenden von Followern kann sicher Ihre Stadt seinen Followern präsentieren - wenn der Influencer aber keine starke kontextuelle Verbindung zur Stadt hat, wird der Beitrag nicht viele verwertbare Leads oder Engagements generieren (Quelle).

Influencer Marketing wird bereits von innovativen Marken in der Reisebranche genutzt, wie @GermanyTourism, @aohostels oder @visitfortworth. Es ist effektiver, eine Influencer-Marketing-Kampagne durchzuführen, als Sie vielleicht denken. Hier finden Sie eine achtstufige Anleitung zum Ausführen Ihrer eigenen Kampagne.
Germany Tourism in Instagram

Ein Influencer Marketing Plan für Ihre Stadt

1/ Zieldefinition

Entscheiden Sie, was Sie erreichen möchten, bevor Sie einen Influencer mit den richtigen Fähigkeiten und Interessen auswählen, um Ihnen zu helfen.

Versuchen Sie, mehr soziale Links zu sammeln? Wählen Sie einen Influencer, der viel posten und oft posten möchte. Versuchen Sie, die Frequenz Ihrer Stadt zu erhöhen? Dann wählen Sie einen Influencer, der bereit ist, seinen Anhängern die Empfehlung zu geben, in Ihre Stadt zu reisen.
Beispielsweise führte Germany Tourism eine Influencer-Marketing-Kampagne mit dem Ziel durch, das Reiseziel einem erweiterten Publikum bekannt zu machen. In der Kampagne erlaubten sie lokalen Influencern mehrere Wochen, das Instagram-Konto von Germany Tourism "zu übernehmen", indem sie jeden Tag Fotos und Texte bereitstellten.

Das Ziel der Kampagne war es, die Influencer zu nutzen, indem sie Germany Tourism ihren Anhängern empfahlen. Dies ermöglichte es der Destination, seine Botschaften an viele neue Leute weiterzugeben, die zuvor nicht mit sozialen Konten von Germany Tourism verbunden waren.

Germany Tourism nutzte den Content weiter und veröffentlichte die Übernahme auf ihrem offiziellen Blog, begleitet von Fragen, die die Influencer über sich selbst beantworteten.
Germany Tourism in Instagram

2/ Auswahlkriterien für Influencer für Städte

Definieren Sie vorab, wie Sie die Influencer auswählen. Typische Kriterien sind:
  • Anzahl der Follower
  • Demografie der Follower
  • Anzahl der Likes oder Kommentare
  • Standort
  • Profilästhetik oder Stil
Im Metropolitan Museum of Art (Met) in New York fand bereits 2014 ein berühmt gewordener Influencer-Marketing-Event namens #emptyMET statt. Dave Krugman lud neunzehn glückliche Instagrammer und Photographen ein, das Museum außerhalb der Öffnungszeiten zu betreten. Diese machten Fotos, um sie über ihre persönlichen Feeds zu teilen. Das Museum zeigte sie ebenfalls in seinem offiziellen Blog und Print-Magazin.

David Krugman suchte für das MET nach Influencern mit vielen Followern, die für diese Kampagne schöne und künstlerische Fotos machen.
#emptyMET

3/ Belohnung der Influencer

Mit Influencer-Marketing können Sie eine Kampagne mit einer passenden Zielgruppe durchführen, die oft einen Bruchteil einer normalen bezahlten Social-Media-Kampagne auf Facebook oder Twitter kostet. 

Oft sind die Influencer unabhängig von der Belohnung online aktiv, weil es das ist, was sie gerne tun. In diesen Fällen gibt es keine finanzielle Vergütung; Fotografen sind in der Regel glücklich damit, ihre Fotos mit anderen zu teilen, solange wir ihnen Anerkennung zollen.

4/ Gewinnung der Influencer

Nachdem Sie eine Liste der Influencer erstellt haben, mit denen Sie arbeiten möchten, wenden Sie sich an diese über das soziale Netzwerk, an dem sie am aktivsten sind. Dann laden Sie sie privat ein, an Ihrer Kampagne teilzunehmen.
Kündigen Sie zunächst das Konzept ihrer Kampagne in den sozialen Medien an und laden Sie Ihre Follower zur Bewerbung ein. Dann stellen Sie ein einfaches Formular ein, in dem sie um die Instagram-, Twitter- und Website-Seiten der Bewerber bitten und erklären ihnen kurz, warum sie teilnehmen wollten. Denken Sie daran, den Aufruf freundlich und professionell zu halten. Beginnen Sie für Ihren ersten Testlauf klein und experimentieren Sie dann mit mehr Teilnehmern, sobald es funktioniert.
Influencer gewinnen

5/ Statistiken und Erfolgskennzahlen

Auf Basis des Ziels, das Sie zu Beginn dieses Prozesses festgelegt haben, bestimmen Sie, welche Kennzahlen Sie verbessern möchten. 

Erheben Sie die dafür notwendigen Statistiken, insbesondere u.a. die Anzahl der Anfragen, Social-to-Web-Traffic, Instagram-Follower oder Likes , um den Erfolg der Kampagne zu messen.
Wake me up when I am famous

6/ Durchführung der Kampagne 

Bleiben Sie während der Kampagne permanent am Ball. Stellen Sie sicher, dass Ihre Stadt allen Beiträgen folgt, die der Beeinflusser teilt, und auch mit Personen, die mit den Beiträgen interagieren, in Kontakt tritt. 

Die Kampagne gewinnt an Reichweite und Erfolg, indem Sie Ihre Influencer und die Leute in deren Netzwerk kommentieren, mögen, teilen und ihnen folgen.
Influencer - Marketing für Städte

7/ Verlängerung der Kampagne (optional)

Es ist sinnvoll, mit Ihren Influencern und ihren Followern in Kontakt zu bleiben und Ihre Stadt nach dem Ende der Kampagne in den Köpfen der Menschen zu halten. 

Ein Möglichkeit dafür ist die Verankerung der Kampagne in Ihrem Blog. Auch nach dem Ende der Aktion können die Teilnehmer ihre Fotos schicken, die weiterhin auf Ihrer Blog-Seite veröffentlicht werden.
Influencer-Marketing Kampagne

8/ Bewertung der Kampagne

Vergleichen Sie die Vorher- und Nachher-Statistiken, die Sie aufgezeichnet haben. Welche Ergebnisse hat die Kampagne erzielt? Arbeiten Sie heraus, was funktioniert hat und was verbesserungsfähig ist. 

Scheuen Sie sich nicht, beim nächsten Mal etwas anderes oder eine Variation der gleichen Kampagne auszuprobieren, um es noch besser zu machen - es wird jedes Mal mit der Auswahl der neuen Teilnehmer einzigartig, was die Schönheit des Influencer-Marketings ausmacht!

Wenn es um Influencer Marketing geht, ermutigen wir Sie, innovativ zu sein - Influencer schätzen die Kreativität und werden eher an Ihrer Kampagne teilnehmen, wenn sie frisch, aufregend und lohnend ist.
Die Möglichkeiten, die Attraktivität Ihrer Stadt als Reiseziel zu verbreiten, sind mit Influencer Marketing fast endlos, solange Sie es richtig machen.

Sind Sie bereit, die Influencer für Ihre Stadt zu finden und mit Ihnen zusammenzuarbeiten? Wir helfen gerne! Mit unserer Marketing-Plattform ist es einfach, die richtigen Influencer zu finden und anzusprechen, die Kampagne aufzusetzen, einzigartigen Content zu sammeln und für Ihr Marketing zu nutzen.
Fragen zum Influencer-Marketing?
Share by: