Deutsche Stadtmarketing ist Servicepartner für die Notinsel in Deutschland

Auszug: Die Deutsche Stadtmarketing Gesellschaft ist Partner der Notinseln. Mit unserer langjährigen Erfahrung in der Umsetzung von Digitalisierungsprojekten, stehen wir der Deutschen Kinderschutzstiftung Hänsel + Gretel mit Rat und Tat zur Seite.

Notinsel-Standorte und Notinsel-Geschäfte erhalten finanzielle Unterstützung, Online Marketing-Support und Service

Die Deutsche Stadtmarketing Gesellschaft (DSM) ist ab heute (19. Februar 2020) bundesweit Partner für die Notinsel, verantwortlich für die Umsetzung der Notinsel App und den Service in den Städten vor Ort.

Mit der langjährigen Erfahrung in der Umsetzung von Digitalisierungsprojekten, der Umsetzung von Städte-Apps und Onlinemarketing hat die Deutsche Kinderschutzstiftung Hänsel + Gretel mit uns einen Partner gefunden, der helfen wird, die Notinsel sowohl durch die App als auch durch einen Außendienst vor Ort und im Netz auf eine andere Qualitätsstufe, im Sinne aller an dem Projekt interessierten Zielgruppen, zu heben.
 
Mit Unterstützung der Deutschen Stadtmarketing will die Notinsel mit der Notinsel App einen zentralen Baustein für die sichere Schulwegeplanung von Kindern schaffen. Zudem haben die Notinsel-Geschäfte die Möglichkeit, sich als soziale und engagierte Unternehmen darzustellen und auch für das eigene Geschäft einen Nutzen zu erzielen.
 
Weiterhin wird DSM den Geschäften auch eigene Produkte aus dem Umfeld des lokalen Online Marketing anbieten. Die DSM spricht mit den Geschäften auf Augenhöhe und zeigt Optionen und Verbesserungspotentiale auf. 
 
Dafür stellt DSM sogar einen Fördertopf in Höhe von € 7.500 pro Standort bereit, der für Analysen und Beratung für die Präsenz und Auffindbarkeit der Notinsel-Geschäfte im Netz und in sozialen Medien genutzt werden kann.
 
Von diesen Dienstleistungen der DSM können die Notinseln -auf Wunsch- profitieren:
1. Analyse: SEO Check, Listing Check, Online Visibility Check
2. Videomarketing: Mit Videos auf Seite 1 bei Google und YouTube.
3. Online Location Marketing: das Geschäft lokal auf allen Plattformen platzieren.
 

Weitere Beiträge

Verlängerung der BAFA-Förderung

„Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) wird die bis zum 31. Dezember 2020 geltende Richtlinie (RL) im Wesentlichen unverändert um zwei Jahre bis zum 31. Dezember 2022 verlängern. Dies gilt u.a. für die Höhe der Förderung, die Inhalte der Beratungen und das Verfahren.“

Zum Beitrag